Willkommen bei Grüne Freiheit
Suchen  
Hauptmenü

Tools

 Neue Artikel

 Kommentare

Add to Technorati Favorites

ältere Beiträge
ältere Beiträge

  

Thema: Technik

In diesem Thema sind folgende Beiträge:


Bericht: Constanze Kurz - Technik und Gesellschaft am Beispiel der Onlinedurchsuchung
verfasst von: Admin am Freitag, 30. November 2007, 21:56 Uhr
technik 
Constanze Kurz vom Chaos Computer Club über die Technik und Hintergründe des „Bundestrojaners“. Und über die Gegenmittel.






weiterlesen... 'Constanze Kurz - Technik und Gesellschaft am Beispiel der Onlinedurchsuchung' (3293 Zeichen mehr) Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Fundstück: Schilys tolle Technik
verfasst von: Admin am Mittwoch, 01. Februar 2006, 23:20 Uhr
technik 
Telepolis, das Internet-Magazin des Heise-Verlags berichtet heute über die erstaunlichen Fortschritte, die die in Deutschland noch unter rot-grün eingeführten biometrischen RFID-Reisepässe bringen: Dank berührungsfreier Auslesung ist das Fälschen von Pässen jetzt drahtlos möglich. Vorerst geht das zwar bloß mit niederländischen Pässen, dafür aber aus bis zu zehn Metern Entfernung.



Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Wer will allgegenwärtige Informationstechnik?
verfasst von: Admin am Donnerstag, 03. November 2005, 13:55 Uhr
technik 
Die Zeit bietet eine Online-Umfrage zu den Technologien an, die unter dem Stichwort Ubiquitary Computing (Allgegenwärtige Informationstechnik) zusammengefasst werden. Die Ergebnisse landen unter anderem im Bundesforschungsministerium und sollen darüber Aufschluss geben, inwieweit die Bürger bereit sind, um der Bequemlichkeit der modernen Technik willen auf ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung zu verzichten.




weiterlesen... 'Wer will allgegenwärtige Informationstechnik?' (1322 Zeichen mehr) Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Fundstück: Der private Überwachungsstaat
verfasst von: Admin am Donnerstag, 06. Oktober 2005, 18:51 Uhr
technik 
Der große Bruder muss nicht immer von der Regierung sein: heise online berichtet über Pläne eines österreichischen Autoversicherers, seine Prämien künftig direkt aus den satellitengestützt ermittelten Fahrdaten des Autos zu berechnen. Die "freiwilligen" Nutzer dürften natürlich ganz bestimmt mit einer ordentlichen Kostenersparnis rechnen. Oder, böse ausgedrückt: Wer nicht mitmacht, zahlt extra!

Abgesehen davon, dass allzu individuelle Prämien doch irgendwie das Versicherungsprinzip ad absurdum führen (oder?), sind solche Ideen wohl nur Zwischenstopps auf dem Weg zu noch viel schlimmeren Dingen - etwa dem Gentest für die Krankenversicherung...



Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Grüne-Freiheit-Logo by Padma Eck
Diese WebSite wurde mit PostNuke erstellt.
PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erhältlich.

Fatal error: Call to a member function Execute() on a non-object in /kunden/105781_85368/webseiten/includes/pnSession.php on line 378