Willkommen bei Grüne Freiheit
Suchen  
Hauptmenü

Tools

 Neue Artikel

 Kommentare

Add to Technorati Favorites

ältere Beiträge
ältere Beiträge

  

Thema: Sicherheit

In diesem Thema sind folgende Beiträge:


Fundstück: BigBrotherAwards 2008 an EU-Ministerrat, Telekom, DAK, Wirtschaftsministerium, Bundestag u.a. verliehen - Dokus + Presseecho
verfasst von: NikolausHoenning am Dienstag, 04. November 2008, 10:02 Uhr
sicherheit 
RÜCKSCHAU DER >INTERNATIONALEN LIGA FÜR MENSCHENRECHTE< (BBA-Jury-Mitglied)
AUF DIE VERLEIHUNG DER BIG-BROTHER-AWARDS (BBA) 2008

Ende letzter Woche sind während einer Gala in Bielefeld die deutschen
BigBrotherAwards 2008 unter Beifall von etwa 500 Menschen verliehen worden.
Der "Oscar für Datenkraken" wird jährlich an Firmen, Organisationen und
Personen vergeben, die in besonderer Weise die Privatsphäre von Menschen
beeinträchtigen oder persönliche Daten missbrauchen. In diesem Jahr gingen
die sieben Negativpreise für Verstöße gegen den Datenschutz und die
Informationelle Selbstbestimmung in der Reihenfolge ihrer Verleihung an:





weiterlesen... 'BigBrotherAwards 2008 an EU-Ministerrat, Telekom, DAK, Wirtschaftsministerium, Bundestag u.a. verliehen - Dokus + Presseecho' (5611 Zeichen mehr) Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

sicherheit: Das Scannen von Kennzeichen so nicht zulässig
verfasst von: Kloebner am Dienstag, 11. März 2008, 15:54 Uhr
sicherheit 
Bald schon im Wochenrythmus donnert das Verdikt der Nichtigkeit aus dem beschaulichen Karlsruhe in die Regierungszentralen von Bund und Ländern. Diesmal hat es die Länder erwischt. Das Scannen von Autokennzeichen ist möglich - aber nur unter recht engen Voraussetzungen. Einmal mehr klare Worte - richtig so!



Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Beiträge: Videodokumentation zu "Schäuble essen Freiheit auf!"
verfasst von: Admin am Freitag, 30. November 2007, 22:06 Uhr
sicherheit 
Eine Woche nach unserer erfolgreichen Tagung "Schäuble essen Freiheit auf! Wie retten wir den Rechtsstaat?" sind die Vorträge der Referenten jetzt als Videos online verfügbar:

Heinz Kiefer - Thomas Darnstädt - Jerzy Montag - Peter-Alexis Albrecht - Constanze Kurz



Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Bericht: Prof. Dr. Peter-Alexis Albrecht - Die nach-präventive Sicherheitsgesellschaft
verfasst von: Admin am Freitag, 30. November 2007, 21:51 Uhr
sicherheit 
So einfach dieser Satz ist, so schwer fällt es der Sicherheitspolitik, ihn zu beachten. Dass die Verfassung unüberschreitbare Grenzen errichtet, darauf wies der Strafrechtsprofessor Peter-Alexis Albrecht in aller Schärfe hin.






weiterlesen... 'Prof. Dr. Peter-Alexis Albrecht - Die nach-präventive Sicherheitsgesellschaft' (3978 Zeichen mehr) Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Bericht: Dr. Thomas Darnstädt - Politische Hintergründe der Sicherheitsdebatte
verfasst von: Admin am Freitag, 30. November 2007, 21:41 Uhr
sicherheit 
„Was treibt Schäuble?“ Diese Frage nimmt Dr. Thomas Darnstädt, promovierter Staatsrechtler und SPIEGEL-Journalist, zum Ausgangspunkt, um schonungslos aufzuzeigen, wohin der Innenminister Deutschland führen will.






weiterlesen... 'Dr. Thomas Darnstädt - Politische Hintergründe der Sicherheitsdebatte' (3164 Zeichen mehr) Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Bericht: Heinz Kiefer - Sicherheitsrechtliche Notwendigkeiten aus polizeilicher Sicht
verfasst von: Admin am Freitag, 30. November 2007, 21:33 Uhr
sicherheit 
Heinz Kiefer, Vorsitzender der europäischen Polizei-Gewerkschaft, sieht es als Aufgabe der Gesellschaft, zu entscheiden, welche Befugnisse sie der Polizei auf Kosten der bürgerrechte einräumen möchte. Dafür muss sie dann auch die Verantwortung tragen.






weiterlesen... 'Heinz Kiefer - Sicherheitsrechtliche Notwendigkeiten aus polizeilicher Sicht' (2429 Zeichen mehr) Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Fundstück: Historische Nachhilfestunde
verfasst von: DinaBrandt am Freitag, 21. September 2007, 18:00 Uhr
sicherheit 
Wer eine kleine Erinnerungshilfe braucht, wie Deutschland zu einem weltweit fortschrittlichsten Datenschutzgesetz kam, der sollte Heribert Prantls Kommentar lesen. Prantl erinnert an den berechtigten Widerstand gegen die geplante Volksszählung 1983. Das damalige Urteil des Bundesverfassungsgerichts sei allen anempfohlen, die meinen, das Gesetz sei nicht mehr up to date.



Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Wenn ich Terrorist wäre
verfasst von: Björn Láczay am Donnerstag, 06. September 2007, 11:26 Uhr
sicherheit 
Die größten islamistischen Anschläge, die jemals in Deutschland geplant wurden, waren offenbar eine reichlich dilettantische Angelegenheit. Eine Analyse.





weiterlesen... 'Wenn ich Terrorist wäre' (7423 Zeichen mehr) Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Fundstück: Kommissar Google jagt Terroristen
verfasst von: NikolausHoenning am Dienstag, 21. August 2007, 23:22 Uhr
sicherheit 
Die Internetrecherche des Bundeskriminalamtes bei Google war offenbar Ursache von einem Ermittlungsverfahren, das vor drei Wochen zur Festnahme eines Berliner Stadtsoziologen geführt hat. Dieser sitzt nun laut taz seit dem 1. August in einer Einzelzelle in Moabit, weil er zu Themen wie "Gentrification" oder "Prekarisierung" Spuren im Netz hinterlassen hat.

Zu welchen Reaktionen dieser beängstigende Vorfall in Deutschland und der Welt geführt hat, kann man in der Online-Ausgabe der taz nachlesen.



Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Fundstück: Quod erat demonstrandum
verfasst von: DinaBrandt am Mittwoch, 15. August 2007, 10:33 Uhr
sicherheit 
Gerne wird ja in der Diskussion um die "Anti-Terrormaßnahmen" der sogenannte unbescholtene Bürger erwähnt. Trotz des sich immer enger ziehenden Netzes durch zunehmende Überwachung, weniger Kontrolle und mehr Handlungsspielraum für die Ordnungsmächte und der gewollten Aushöhlung des Verfassungsstaates habe ein solcher Bürger ja nichts zu befürchten. Fürchten müssten sich ja nur diejenigen, die Grund dazu haben.




weiterlesen... 'Quod erat demonstrandum' (1284 Zeichen mehr) Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

Grüne-Freiheit-Logo by Padma Eck
Diese WebSite wurde mit PostNuke erstellt.
PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erhältlich.

Fatal error: Call to a member function Execute() on a non-object in /kunden/105781_85368/webseiten/includes/pnSession.php on line 378